Home / Heizungen und Geräte / Aufblasbaren Whirlpool beheizen

Aufblasbaren Whirlpool beheizen

2 (40%) 5 Stimme[n]

Aufblasbaren Whirlpool beheizen

Wirlpool heizen
Wirlpool heizen ein aufblasbarer Wirlpool kann den Garten sehr bereichern und den Aufenthalt auf Terrasse und Garten noch spannender gestalten. Auch die Heizung sollte bei den Wirlpools nicht vernachlässigt werden. Worauf es bei der Auswahl eines geeigneten Wirlpools ankommt erfährst Du HIER

Ihr träumt davon, in einem heißen Whirlpool zu sitzen, während sich daneben die Schneeberge stapeln? Zugegeben, diese Situation wartet mit einer besonderen Atmosphäre auf, wenn das Wasser verdampft und zum Himmel emporsteigt. Nun müsste noch ein sternenklarer Himmel vorhanden sein und die Romantik ist perfekt.

Die Frage lautet jetzt nur: Kann man einen aufblasbaren Whirlpool, zum Beispiel einen aus dem Hause Bestway beheizen, sodass die Wunschtemperatur entsteht? Besonders im Winter und im Freien ist es sehr wichtig, dass das Wasser weder einfriert noch so kalt ist, dass es zu Erkältungen führt.

Schließlich möchte man mit einem Whirlpool genau das Gegenteil erreichen: Er soll das Immunsystem stärken und die Entspannung erhöhen. Die gute Antwort auf die Frage, ob man einen aufblasbaren Whirlpool beheizen kann, lautet: Es ist möglich. Wie das im Detail funktioniert, möchten wir in unserem Artikel erklären, und damit auch zeigen, dass richtiges heizen auch bei mobilen Pools möglich und sinnvoll ist.

Whirlpool mit integrierter Heizung

Viele Hersteller, unter anderem Bestway, reagieren auf den Wunsch der Konsumenten, den Whirlpool auch im Winter zu nutzen. Sollte sich der aufblasbare Whirlpool in geschlossenen Räumen befinden, so stellt sich natürlich ein geringeres Problem dar, als wenn der Whirlpool im Freien steht.

Und genau aus diesem Grund montieren viele Hersteller bereits eine Heizung ein. Diese wäre dann sogar in der Lage, das Wasser auf 40 Grad Celsius zu beheizen, wenn die Außentemperatur null Grad Celsius oder weniger beträgt. Einem heißen Badevergnügen in winterlicher Landschaft steht dann nichts mehr im Weg. Selbstredend lassen sich solche aufblasbaren Whirlpools bezüglich ihrer Temperatur regulieren: Zwischen 20 und 40 Grad Celsius ist hier die Regel.

Die Leistung der Heizung ist ausschlaggebend

Wenn Ihr nun den Whirlpool im Freien nutzen wollt – unabhängig von der Jahreszeit – so benötigt Ihr eine leistungsstarke Heizung. Diese sollte mindestens 2 KW besitzen. In diesem Fall könnt Ihr getrost Eurem Vergnügen nachgehen, allerdings nur dann, wenn das Wasser nicht gefroren ist. Sonst müsste die Heizung zuerst das Wasser auftauen und dann aufheizen.

Dass diese Variante einen enormen Stromverbrauch nach sich zieht, muss nicht extra erwähnt werden. Daher wäre es sinnvoll, den Whirlpool abzudecken, sodass das Wasser stets flüssig bleibt und eine Mindesttemperatur bewahrt.

Tipps zum Energiesparen

Ihr wollt Energie sparen, während Ihr das warme Wasser in einem aufblasbaren Whirlpool genießt? Auch dies ist möglich. So könnt Ihr zum Beispiel das Wasser im Whirlpool ununterbrochen auf einer bestimmten Temperatur lassen. Logischerweise muss diese nicht so hoch sein wie die gewünschte Badetemperatur. Es sollte jedoch kein zu großer Unterschied zwischen beiden Temperaturen vorliegen, denn dann würde das tägliche Heizen wieder viel Energie benötigen.

Eine dicke Isolierabdeckung sorgt dafür, dass die Wärme nicht entweichen kann. Des Weiteren gelangt über solch eine Abdeckung keine kalte Luft in den Whirlpool. Auf diese Weise spart Ihr viel Energie, da das Wasser nicht so lange beheizt werden muss, bis die Badetemperatur erreicht wird.

Eine Heizung nachrüsten

Jetzt stellt Ihr Euch garantiert die Frage, ob Ihr denn einen aufblasbaren Whirlpool mit einer Heizung nachrüsten könnt? Dies funktioniert natürlich auch. Es gibt sogar bereits Heizungsmodelle auf dem Markt, die sich per Solarenergie heizen lassen. Auf diese Weise spart Ihr noch mehr Energie, wenn Ihr zusätzlich unsere oben stehenden Tipps beachtet. Natürlich lässt sich die Sonne im Winter seltener blicken, aber normalerweise reicht das natürliche Licht aus, um einen kleinen aufblasbaren Whirlpool damit zu beheizen. Logischerweise passen sich die Solarpaneelen der Leistung der zusätzlichen Heizung an.

Wichtig bei dieser Tatsache ist, dass Ihr Euch beim Hersteller genau erkundigt, ob denn der Whirlpool mit einer zusätzlichen Heizung ausgestattet werden darf. Denn nicht jedes Modell eignet sich für eine Heizung. Manche sind nur dafür gedacht, dass sie in geschlossenen Räumen stehen. Ihr hingegen benötigt einen winterfesten aufblasbaren Whirlpool.

Daher ist es ratsam, die Beschreibung des Herstellers genau unter die Lupe zu nehmen. Nichts wäre ärgerlicher, als wenn der eigene Whirlpool dies nicht erträgt und früher oder später nicht mehr genutzt werden kann.

About Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.